Liebe Schülerinnen und Schüler,

Liebe Eltern,

auf der Grundlage der vom Gesundheitsamt des Landkreises Rostock bekannt gegebenen Fallzahlen wurde entschieden, dass ein Pflichtpräsenzunterricht wieder ausgesetzt wird. Das hat leider auch für uns Konsequenzen. Die Landesregierung hat in der 2. Schulcoronaverordnung festgelegt, dass erst eine Präsenzbeschulung stattfinden wird, wenn der Inzidenzwert 10 Tage in Folge unter 50 liegt. Das heißt, dass eine Präsenzbeschulung ab 08.03.2021 wieder nicht stattfinden darf. (Stand jetzt!) Wir müssen uns also weiterhin den Herausforderungen des Distanzunterrichts stellen.

Die Corona-Schul-Verordnung hat bisher nur eine Gültigkeit bis zum 14.03.2021. Wir werden abwarten müssen, wie sich die politischen Entscheidungsträger in den nächsten Wochen positionieren.

Ich wünsche uns allen (Schülern, Eltern und Lehrern) in dieser fordernden Situation ein gutes Miteinander und morgen dann einen guten Wochenstart. Wenn eine Präsenzbeschulung wieder möglich sein wird, informieren wir Sie und euch umgehend. 

Mit freundlichen Grüßen

J. Menzel (28.02.2021, aktualisiert am 03.03.2021, Schulleiter)